Meldung vom 24.07.2015 11:19:30
Grillen, Parken und Müllentsorgung – Verein für Naherholung appelliert an Vernunft der Badegäste - Hochsaison an den Badeseen des Naherholungsvereins
Was gibt es Schöneres als einen rundum gelungenen Badetag mit einer gemütlichen Grillfeier abzuschließen. An den drei Badeseen des Vereins für Naherholung im Raum Regensburg, Guggenberger, Roither und Sarchinger See, ist dies auch an den ausgewiesenen Grillflächen erlaubt. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit weist die Geschäftsführerin des Naherholungsvereins, Elisabeth Sojer-Falter, nochmals ausdrücklich darauf hin, dass das Grillen an den Badeseen nur an den gemauerten Grillplätzen gestattet ist.

An diesen extra ausgewiesenen Feuerstellen rund um die Badeseen ist das Grillen erlaubt.
An diesen extra ausgewiesenen Feuerstellen rund um die Badeseen ist das Grillen erlaubt.

„Vor einigen Tagen konnte ein aufmerksamer Badegast einen gefährlichen Brand gerade noch verhindern“, teilt Günter Brechtl vom Café Seeblick mit. Unbekannte Badegäste hätten einen noch nicht abgekühlten Einweggrill in einer Mülltonne am Guggenberger See entsorgt, der Abfallbehälter habe daraufhin umgehend Feuer gefangen, beschreibt die Geschäftsführerin die Brandsituation. Die Pächter der Seen beobachten auch immer wieder, dass Grill- und Feuerstellen außerhalb der ausgewiesenen Flächen errichtet werden. Auch werden des Öfteren heiße Kohlen widerrechtlich im Gebüsch entsorgt. Zudem hinterlassen die Bodengrills Brandspuren auf den Liegewiesen. Aber nicht nur Grillfeuer können einen unkontrollierten Brand auslösen, schon eine achtlos weggeworfene Glasflasche kann durch den Lupeneffekt ein Feuer entfachen.

Elisabeth Sojer-Falter bittet alle Badegäste, auch bei der Müllentsorgung wieder mehr Sorgfalt walten zu lassen. „Das Team des Naherholungsvereins sorgt während der Badesaison täglich für gepflegte Strände, saubere Liegewiesen und Sicherheit an den Seen“, sagt Sojer-Falter. Es liege jedoch bei den einzelnen Badegästen, den entstanden Abfall nicht einfach ins Gebüsch zu werfen. Hierfür stehen Mülltonnen und Glascontainer bereit. In diesem Zusammenhang betont Sojer-Falter, dass der Verein für Naherholung laufend bemüht sei, die Badeseen des Naherholungsvereins als Erholungsräume für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

Beschilderung Behindertenparkplatz Badesee
Beschilderung Behindertenparkplätze

Die Geschäftsführerin weist auch auf die Parkplatzsituation am Guggenberger, Sarchinger und Roither See hin. Vor kurzem wurden am „Guggi“ zwei Behindertenparkplätze in direkter Seenähe neu beschildert. „Wir bitten alle Besucher ihre Fahrzeuge ordnungsgemäß zu parken und vor allem die Rettungsgassen freizuhalten, sowie den Anweisungen des Personals aufgrund der Sicherheit unbedingt Folge zu leisten“, so Sojer-Falter.