Meldung vom 05.09.2016 08:46:47
Taucher unterstützen den Verein für Naherholung bei der Aktion „Sauberer Guggi“ ehrenamtlich
Etwa einen Kilometer Luftlinie östlich von Neutraubling liegt der Guggenberger See, von den Landkreisbürgern auch liebevoll „Guggi" genannt. Das Naherholungsgebiet ist vor allem im Sommer ein beliebtes Ziel für Badegäste, Segler und Taucher. Es gibt eine speziell ausgewiesene Tauchzone, welche sich am südöstlichen Ufer befindet. Seit 2004 wird der „Guggi“ in der Liste der EU-Badegewässer geführt und erhielt erst im vergangenen Jahr erneut die Bestnote, was die Wasserqualität betrifft. An Land hat sich der „Guggi“ erst dieses Frühjahr ordentlich herausgeputzt: Die Parkplätze im Norden und Südosten des Sees wurden instandgesetzt, die Schlaglöcher verfüllt. Am südlichen Ufer hatte zuletzt der Einsatz von Bagger und Lkw dafür gesorgt, dass der Strand von Disteln, Humus und Sträuchern befreit wurde und sich nach der Aufschüttung von feinem Sand nun wieder als echter Familienstrand präsentiert. Der See lockt in den Sommermonaten an heißen Wochenenden bis zu 10.000 Besucher an.

Taucher unterstützen sauberen Guggi
Freiwillige Helfer säubern den Seegrund nahe den Uferzonen des Guggenberger Sees

Im Laufe der Jahre hat sich jedoch in den Abschnitten nahe der Uferzonen unter Wasser einiges angesammelt. Absichtlich oder „versehentlich“ entsorgte Gegenstände, wie zum Beispiel alte Schlauchboote, Taucherbrillen, Schwimmflügel oder Schwimmflossen. Diese Dinge sind für Badegäste nicht erkennbar und werden nur von den Hobbytauchern wahrgenommen und als störend empfunden. Rudolf Eckert, Geschäftsführer der Firma Actionsport Regensburg, und die engagierten Taucher Frank Lenich sowie Jeremy DeRay haben nun auf Eigeninitiative dem Verein für Naherholung im Raum Regensburg e.V. eine Säuberung des Seegrundes im nahen Uferbereich rund um den Guggenberger See angeboten und bereits zwei Tauchaktionen durchgeführt. Günter Brechtl, Kioskbesitzer von Café Seeblick, entsorgt im Auftrag des Vereins für Naherholung den gesammelten Müll und unterstützt die Taucher mit einer kräftigen Brotzeit.

„Eine tolle Aktion, die wir natürlich gerne in Anspruch nehmen“, findet Elisabeth Sojer-Falter, Geschäftsführerin des Vereins für Naherholung und bedankt sich in diesem Zusammenhang bei allen Besuchern und Helfern, die zu einem gepflegten „Guggi“ beitragen.

Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Vereins für Naherholung im Raum Regensburg jederzeit gerne zur Verfügung: Telefon: 0941 4009-615 oder -402; E-Mail: naherholungsverein@lra-regensburg.de.